Schloß Lothars Lust

Schloß "Lothars Lust"

Schloß im Maßstab 1:12, geplant in 4 Bauabschnitten:

1. Bauabschnitt = rechter Flügel
mit Ballsaal, Küche, Herrenzimmer, Schlafgemächer und Bad.

Dieser Bauabschnitt ist fertig.




 

Ballsaal

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Küche

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Herrenzimmer "Roter Salon"

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Schlafräume

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Bad

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Technische Daten

Das Schloß besteht aus 4 Teilen (4 Bauabschnitte) im Maßstab 1:12

Bauabschnitt 1 (rechter Flügel ohne Dach)
geplant und gebaut von Lothar Richter.

Grundfläche: 85 x 145 cm Höhe 78 cm.
3 Transformatoren für insgesammt 150 Birnchen die mit 18 Schaltern an einer zentralen Schalttafel aus- und eingeschaltet werden können.

Der Ballsaal ist das Prunkstück. Echte goldverzierte Holzwände (Dekor Louis XVI.), echter Parkettboden, Stuckdecke mit fünf Leuchtern. Insgesamt leuchten im Ballsaal 97 Birnchen an Decke, Wand und auf dem Tisch. Die große Tafel, eingedeckt mit echtem Porzellan ist bestuhlt mit 14 Sesseln Louis dem XVI. Feuerstelle an der Stirnseite.

Die Küche mit Rundbogen-Decke ist mit einem großen Herd mit 16 Feuerstellen die zum Teil beleuchtet sind, versehen. Am Eingang zum Ballsaal führt eine Treppe hinab zum Keller.

Im Obergeschoß befindet sich das Herrenzimmer, der Rote Salon. Eingerahmt von Bücherwänden steht ein Billiard-Tisch im Chinesischem Stil gegenüber einer wunderschönen holzverzierten Bar. Vor dem offenen Kamin stehen gemütliche Sessel im Biedermeier-Stil. Auf dem Echtparkett-Boden liegen teure Teppiche.

Zwei Schlafgemächer sind mit einer Geheimtüre, die sich in einem Schrank befindet, miteinander verbunden. Feine goldgeprägte Tapeten und Friese verzieren die Räume.

Ein geräumiges zweiteiliges Bad ist den Schlafgemächern angeschlossen. Hier befinden sich in weiß gefliesten Räumen vergoldete Badewanne, Waschbecken, Bidet, WC und eine Dusche.



Die Entstehung dieses Bauabschnittes